Corona-Informationen

Liebe Gäste der Bielefelder Bäder,

der Betrieb unserer Frei- und Hallenbäder sowie unserer Saunen ist wie folgt geregelt:

1. Zutritt

Der Zutritt in die Hallenbäder und Saunen ist nur erlaubt gem. der sogenannten 3G Regel:

  • GETESTET
    • Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 48 Stunden alt) oder PCR-Test (max. 48 Stunden alt).*

  • GENESEN
    • Nachweis über einen positiven PCR-Test, der mindestens 48 Tage, jedoch maximal 6 Monate alt ist.
    • Nachweis über einen positiven PCR-Test, der älter als 6 Monate ist mit zusätzlicher Vorlage eines Nachweises über eine Impfung mit einer Impfdosis egal welchen zugelassenen Impfstoffs.
    • Genesenennachweis

  • GEIMPFT
    • Nachweis über eine Impfung mit zwei Impfdosen der Impfstoffe Comirnaty (BioNTech/Pfizer), Moderna oder Vaxzevria (AstraZeneca). Es müssen 14 Tage seit der Zweitimpfung vergangen sein.
    • Nachweis über eine Impfung mit einer Impfdosis des Impfstoffs Janssen (Johnson & Johnson). Es müssen 14 Tage seit der Impfung vergangen sein..

Folgende Personen benötigen keinen 3G-Nachweis:

  • Kinder bis 5 Jahren und noch nicht eingeschulte Kinder.
  • Schüler*Innen gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. (hier gilt auf Verlangen des Personals die Vorlage eines gültigen Schülerausweises)

 

In den Freibädern entfällt diese 3G-Regelung!

 

2. Tickets

Der Eintritt kann über ein E-Ticket gebucht werden oder direkt vor Ort an den Kassen der Bäder.

Bei einer hohen Anzahl von Gästen, bei der es von Seiten des BBF Bedenken gibt, dass der Mindestabstand von 1,5m unter den Gästen nicht eingehalten wird, behält sich die BBF vor, den Zugang zur Einrichtung zu stoppen. Beim Einlass von Besuchern, sobald anwesende Besucher die Einrichtung verlassen, werden Inhaber von E-Tickets bevorzugt behandelt.

Wir empfehlen deshalb den Kauf eines E-Tickets.

 

3. Höchstbesucherzahl

Die Höchstbesucherzahl richtet sich nach der Einhaltungsmöglichkeit der Mindestabstände unter den Besuchern.


4. Mund-Nase-Schutz

An folgenden Orten ist mindestens eine medizinische Maske (sogenannte OP-Maske) zu tragen:

  • In Innenräumen (Kassenbereich, Stiefelgänge bis zu den jeweiligen Umkleiden)
  • In Warteschlangen und Anstellbereichen

ausgenommen sind:

  • Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können; das Vorliegen der medizinischen Gründe ist durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, welches auf Verlangen vorzulegen ist.
  • Kinder bis zum Schuleintritt
  • Kinder vom Schuleintritt bis zum Alter von 13 Jahren, die aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen könne, hier ist ersatzweise eine Alltagsmaske zu tragen.
     

5. Mindestabstand

Im allen Bereichen gilt ein Mindestabstand von 1,50 m.
 

6. Sauna

  • Das Dampfbad und die Höhle in der Ishara Saunawelt können uneingeschränkt genutzt werden
  • Keine Beschränkung der Personenanzahl in den einzelnen Saunen
  • Es ist keine Erhöhung der Saunen auf 80° mehr notwendig

     

7. Massage- und Wellnessangebote

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht. Unsere Massageräume dürfen nur mit einem Mund-Nase-Schutz betreten werden. In jedem Behandlungsraum darf sich ausschließlich 1 Gast aufhalten.